Malerhaus Logo

Aus der Geschichte
des Malerhauses
  


HOME
   

Kunst-Kreis Bannewitz e.V. - 1967-2022
55 Jahre Verein
Die Gründung des Mal- und Zeichenzirkels erfolgte 1967. Zu den Trägern in den ersten Jahren zählten die Gemeinde Bannewitz sowie der Kompressorenbau Bannewitz. Gründungsmitglieder sind Dieter Mattheus , Ulrich Schramm, Gunter Hauswald und Wolfgang Hauswald.

Infolge des politischen Umbruchs 1989/1990 erfolgte am 1. Oktober 1990 die Eintragung des Zirkels als Kunstkreis Bannewitz e. V. in das Vereinsregister. Heute noch sind die vier o. g. Gründungsmitglieder aktiv im Verein tätig. Die intensive Beschäftigungen mit der bildenden Kunst ist das Hauptanliegen des Vereins. Durch Bildbetrachtungen, theoretischem Unterricht und praktischer Arbeit unter Anleitung von Dieter Mattheus, dem künstlerischen Leiter, wurden den weiteren 16 Mitgliedern des Vereins Gesetzmäßigkeiten der Malerei und dessen Umsetzung nahe gebracht.

Positiv auf die Qualität der künstlerischen Leistungen wirken sich die enge Zusammenarbeit der Zirkelmitglieder im Verein als auch die gemeinsamen privaten Zusammenkünfte aus. Alljährliche Malerexkursionen in die nähere und weitere Umgebung bringen neue künstlerische Einblicke und Inspirationen, welche vor Ort in Skizzen bzw. sofort in Zeichnungen festgehalten werden. So führten die Exkursionen in der Vergangenheit (Ausland) u. a. nach Prag, Moskau, Paris, Venedig, (Inland) Bautzen, Erfurt, Hamburg, Görlitz, Hrensko, Meißen und Pfaffendorf – Sächsische Schweiz.

Im Jahre 2017, anlässlich des 50. Jahrestages des Kunstkreises, ging die Exkursion nach Andalusien. Ein Besuch des Picasso-Museums in Malaga war Pflicht, bevor die „Weißen Dörfer“ künstlerische Begeisterungen hervorriefen. Doch warum, in die Ferne reisen? Ein Kleinod liegt vor unserer Tür – die Sächsische Schweiz - mit ihren un- zähligen Motiven. In diese Region führten Exkursionen bereits mehrere Male, sogar nach Tschechien - Hrensko.
Bis 1989 erfolgte eine regelmäßige Teilnahme an Kreis- und Bezirksausstellungen. Die Möglichkeiten eigener Personalausstellungen durch Mitglieder des Vereins werden rege genutzt. Besondere Bedeutung für den Verein waren zwei durchgeführte Ausstellungen in
Bräunlingen, der Partnergemeinde von Bannewitz.

So wurden dort im KelnhofMuseum vom 7. Mai –2. Juli 2017 unter dem Motto „Rund um Dresden“ in der Ausstellung anlässlich 50 Jahre Kunstkreis-Bannewitz 60 Bilder Bannewitzer Künstler präsentiert, die andere Ausstellung war in Rabenau, Stuhlbau-Museum.
2021 haben in Possendorf, Pfarrscheune, neben der Kirche des Ortes, auch fünf Mitglieder
des Vereines die 1. Gemeinschaftsausstellung mitgestaltet.

Der Kunst-Kreis Bannewitz e.V. stellte sich 2020 neuen Aufgaben. Unter dem Titel „Die 4 Elemente“ erfolgte in einer großflächigen und sehr dekorativen Farbigkeit die Gestaltung der Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Es wurde nach einer Idee und Entwurf von Dieter Mattheus in Acryltechnik auf Kunststoffplatten erstellt.
Dieses Bild kannte zeitunabhängig im Hofe des Malerhauses in Bannewitz betrachtet werden. Es wurde ein Musterprojekt gestaltet, welches einen späteren Zeitpunkt in einem zu erwarteten Auftrag in ein Bannewitzer Bauobjekt einfließen konnte.

      "4 Elemente (2020 Malerhaus)"      

KONSUM Hänichen 2022

      B 5 H 6 Meter, 21,5 qm            Wandbild "Vorgebirge"      

Auch heute werden unter Leitung von Dieter Mattheus Kunstgespräche im kleinerem Rahmen mit den Mitgliedern durchgeführt, in denen über die künstlerische Selbstbetätigung der Kollektivmitglieder Auskunft gegeben wird. In der "Kleinen Galerie" sind ständig die neuesten Malereien und Grafiken zu sehen.